Timisiora – Tagesstätte

Straßenkindertagesstätte - Timisoara - Rumänien

Straßenkindertagesstätte – Timisoara – Rumänien

Die Tagesstätte Ionel besteht bereits seit 1997 in Timisoara. Dort arbeitet eine Gruppe von Christen, die mit Liebe und Hingabe helfen, die Straßenkinder wieder zu integrieren.

Straßenkinder bei einer warmen Mahlzeit in der Tagestätte Die Tagesstätte ist vier Tage die Woche geöffnet und ermöglicht persönliche Hygiene wie duschen und Haare schneiden, ein warmes Mittagessen, saubere Kleider, erste Hilfe, grundlegende Erziehung, spielen, Freizeitaktivitäten, Beratung und soziale Hilfe. Es besteht für zwei Jugendliche über 18 Jahre auch die Möglichkeit, vorübergehend hier zu wohnen. Ziel ist es, ihnen zu helfen eine passende Anstellung zu finden und sie von der Straße weg zu bringen.

Jeden Sommer wird mit 15 –30 Straßenkindern für ein oder zwei Wochen Zeltlager in den Bergen organisiert. Die Kinder, die ja bisher nie die Gelegenheit hatten, werden hier ermutigt an den verschiedenen Aktivitäten (z.B. klettern) im Freien teilzunehmen. Alle Angebote sind darauf ausgerichtet, bei den Kindern ein positives Selbstwertgefühl zu entwickeln und ihnen zu zeigen, dass es einen anderen Lebensstil gibt, als auf der Strasse zu leben. Nach einer derartigen Freizeit gehen viele Kinder wieder nach Hause zurück oder wünschen sich, in einer Einrichtung wie dieser zu leben.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *