Nairobi – Bildungs- und Versorgungsprojekte

IMG_0876IMG_0913IMG_0924IMG_0900

„Hilfe zur Selbsthilfe. Schulung ist die beste Entwicklungshilfe. Gib jemanden einen Fisch, so hat so hat er für einen Tag zu essen. Lerne ihn zu fischen, dann hat er für immer zu essen.“ So das Motto der Steyler Missionare.

Kinder aus den Projekten in Nairobi„Soweto Catholic Mission Development“ ist eine Institution der Steyler Missionsgesellschaft in Kenia. Es ist ein Zweig der Katholischen Kirche, der sich die Förderung und Entwicklung des ganzen Menschen, vorzugsweise der ärmeren Bevölkerung in Slums und weniger entwickelten Gebieten, im Besonderen für Familien, Frauen und Kinder zur Aufgabe gemacht hat.

Die Aufgaben und Dienstleistungen der „Soweto Catholic Mission Development“ liegen hauptsächlich im Gesundheits- und Bildungsbereich, wie z.B. Kliniken, HIV-AIDS Teststationen, Schulbau, Ausbildungsstätten für Mädchen und Jungen, Heime für Straßenkinder und gefährdete Jugendliche. Sie helfen bei der Trinkwasserversorgung durch das Bohren von Brunnen und mit der Installation von Handpumpen. Sie unterstützen Schulen und Heime beim Bau von sanitären Großanlagen und hygienisch verbesserten Latrinen mit zentraler Spülung, helfen beim Einbau von Solaranlagen für die Stromversorgung und Warmwasseraufbereitung.

Folgende Projekte werden durch FORKIDS unterstützt:
Aufbau von drei Missionsstationen mit Kindergarten, einer Grundschule, Lehrwerkstätten, einer Näh- und Strickschule in Garba Tulla (Halbwüste im Nordosten Kenias) in Dol Dol Massailand und im Soweto Slum Nairobi.
Bau von Grundschulen in Markadaka (Halbwüste im Nordosten Kenias) und in Wanguru Mwea, für arme Reisbauern. Diese und viele Kleinprojekte und mehr als 100 Brunnenbohrungen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *